U15 siegt beim TSV Zusmarshausen

TSV Zusmarshausen – JFG Lohwald  0:7  (0:5)

Im letzten Testspiel vor den Pflichtspielen war die Mannschaft während ihres Trainingslagers zu Gast beim TSV Zusmarshausen. Die Beine waren schwer nach intensiven Einheiten und Morgenläufen. Trotzdem wollten die Jungs aber das Spiel positiv bestreiten und jeder war hoch motiviert.
Die Trainer wollten gerade hier sehen, ob jemand bereit ist für die Mannschaft zu kämpfen auch wenn es schmerzhaft ist und wer darüber hinaus gehen kann. Das taten am Ende aber alle. Ebenfalls war es eine Möglichkeit einige Spieler auf verschiedenen Positionen einzusetzen. Von der ersten Minute an übernahmen wir das Spiel und konnten uns bereit einige Torchancen erspielen. Es dauerte dann aber bis zur 14. Minute ehe Max auf Luis spielte und der sich endlich mal ein Herz nahm und aufs Tor schoss. Für den Torhüter schlug der Ball unhaltbar ein zum 1:0. Nun war der Bann gebrochen und es ging jetzt praktisch nur noch auf ein Tor. In der 23. Minute spielte Lukas den Ball klasse in den Lauf von Adrian, der eiskalt blieb und zum 2:0 einschob. Und nun klingelte es fast im Minutentakt. 24. Minute Sebas setzt sich gegen 2 Gegenspieler durch und spielt den Ball auf Cata der nicht lange fackelt und zum 3:0 traf. Nun dachte sich Dave vermutlich, mir ist langweilig ich lass den Gegner mal mitspielen. Den Rückpass von Moritz schlug er genau auf den einzigen Gegenspieler, der vor ihm stand. Aber nichts passiert. Die Abwehr bereinigte die Situation am Ende wieder. In der 32. Minute gab es einen Eckball für uns. Dieser wurde von Max getreten, der Ball kam zu Kolli und dieser legte ab auf Moritz. Dessen Schuss landete zwar mit etwas Glück im Tor, weil der Torhüter die Hände nicht rechtzeitig unter Kontrolle hatte. Aber am Ende fragt keiner mehr danach. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff die identische Situation wie vor dem 3:0. Sebas setzt sich durch und Cata schiebt zum 5:0 Halbzeitstand ein. Eine tolle Vorstellung in der ersten Hälfte. Nun war der Zeitpunkt aber gekommen um einige Wechsel zu vollziehen. In der 2. Halbzeit merkte man aber dann auch schon ab der 45. Minute, dass die Luft langsam raus war auch bei uns. Die Beine wurden immer schwerer, aber trotzdem versuchten es die Jungs weiterhin nach vorne zu spielen. Es dauerte nun zwar bis zur 60. Minute ehe sich Luis den Ball zurückeroberte, einen Gegenspieler aussteigen lies und zu 6:0 traf. Den Schlusspunkt setzte dann unser Langzeitverletzter Alex, der seit 1 Woche wieder im Training dabei ist und alle Einheiten gut mitgezogen hat. Luis legte den Ball ab und Alex schob trocken ins linke untere Eck zum 7:0 Endstand ein.
Über den Erfolg dürfen wir uns natürlich freuen, aber zu hoch hängen dürfen wir das nicht, denn das war ein einfacher Gegner. Ab Dienstag geht es dann richtig los und dort müssen wir von Anfang an da sein. Trotzdem war das heute ein tolles Spiel, in dem man gesehen hat, was für ein Potenzial in euch steckt. Macht weiter so.