Verdiente Niederlage beim SV Bergheim

SV Bergheim – JFG Lohwald  4:0  (0:0)

Nach dem Pokalerfolg gegen den FC Königsbrunn wollten wir auch beim Tabellenführer eine gute Leistung abrufen. Von Anfang an war aber zu sehen, dass die Bergheimer zu 95% aus dem alten Jahrgang bestand und körperlich kräftiger waren als unsere Spieler.
In der ersten Hälfte waren wir am Anfang nervös und unkonzentriert. Es wurden sehr viele Fehlpässe gespielt, was aber evtl. auch damit zusammenhängen könnte, weil die Trikotfarbe beider Mannschaften fast identisch war. Der ansonsten gut leitende Schiedsrichter meinte aber das dies geht und pfiff so an. Wir bekamen heute keinen richtigen Spielfluss zusammen, weil zu wenig Bewegung drin war und man vielen merkte, dass sie entweder am Tag zuvor von der Schule aus erst spät nach Hause kamen aufgrund von einer Schulfahrt oder am lernen waren. Erst Mitte der ersten Hälfte wurde unser Spiel besser und hatten nun auch gute Möglichkeiten, die aber nicht zwingend zu Ende gespielt wurden. Als endlich die Halbzeit kam versuchte man die Mannschaft noch einmal wachzurütteln, doch heute war und blieb der Wurm einfach drin. Wir hatten in der 2. Halbzeit nichts mehr entgegenzusetzen und am Ende setzte es eine doch deutliche Niederlage mit 0:4. Das ist aber nicht schlimm und wir müssen aus den Fehlern, die wir gemacht haben lernen. Zwar können wir euch körperlich leider nicht auf die Ebene der Bergheimer bringen, aber dass ihr auch gegen solche Gegner mithalten könnt wissen wir. Macht aber gar nichts und es geht weiter. Am Dienstag im Pokal könnt ihr dann wieder zeigen was für ein Potenzial ihr habt.