U15 zieht ins Pokalfinale ein.

In einem dramatischen Halbfinale konnte sich unsere U15 gegen den TSV Meitingen mit 5:3 n. E. durchsetzen. Zu Beginn des Spiels lag unser Team schnell mit 0:1 hinten, obwohl nach wenigen Sekunden das 1:0 eigentlich für uns hätte fallen müssen. Zur Halbzeit lag das Team noch zurück doch je länger das Spiel dauerte umso stärker wurden unsere Jungs, ohne zwingend zu werden. Man merkte die Anspannung schon an.

In der 51. Minute dann ein sehr kurioses Tor für uns zum 1:1 und bis zum Spielende hätten wir das Spiel eigentlich für uns entscheiden müssen. Doch die Zielstrebigkeit vor dem Tor fehlte. Praktisch mit dem Schlusspfiff hatte man noch Glück, dass Rudi uns das 1:1 rettete.

Das Elfmeterschießen fing denkbar schlecht an, als wir unseren ersten verschossen. Doch unser Torwart hielt noch 2 Elfer und von uns trafen alle anderen souverän und somit stand der Finaleinzug fest.